Stadtsafari Klagenfurt– Ich entdecke meine Stadt

Auf architektonischer Entdeckungsreise im Zentrum von Klagenfurt sind Schüler und Schülerinnen der 8. Schulstufen AHS vom 05.-21. Juni 2018 im Rahmen des Berufsorientierungsprojektes „Stadtsafari-Ich entdecke meine Stadt“ unterwegs.
Mit den Augen eines Raumplaners, einer Geoinformatikerin und vielen anderen Berufsgruppen, die ein Stadtbild mitgestalten und –entwickeln, machen sich rund 100 Jugendliche auf die Suche nach ungeahnten Blickwinkeln auf das vermeintlich Vertraute. In der engen Zusammenarbeit mit DI Raffaela Lackner, Leiterin des Architektur Haus Kärnten, und anderen Berufsgruppenvertretenden gewinnen die teilnehmenden Klassen nicht nur Einblicke in mögliche Ausbildungswege, sondern erleben interaktiv, was es heißt, den eigenen Lebensraum aktiv und zukunftsorientiert mitzugestalten.
Und auch geschichtlich lässt dieses Projekt das 500 Jahr-Jubiläum der Stadt Klagenfurt unter dem Motto „Klagenfurt macht Geschichte“ nicht aus: 1518 ereignete sich eine außergewöhnlicher Begebenheit in der Geschichte mitteleuropäischer Städte: die Schenkung durch den damaligen Kaiser Maximilian I. an die Landesstände. Damit begann der Aufstieg der Stadt zur Landeshauptstadt und zum modernen Zentrum.
Die Jugendlichen erkunden ihre Stadt mit Blick in die Vergangenheit, richten aber auch einen Fokus auf ihre (berufliche) Zukunft und die der Landeshauptstadt Klagenfurt.