BEWERBUNGSWETTBEWERB "TALK & WALK" IM LAVANTAL

Im Auftrag von AMS und Land Kärnten veranstaltete die Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten (BBOK) am 7. Juni 2018 – zum mittlerweile vierten Mal – den Schulwettbewerb „talk & walk im Lavanttal“. Dabei stellten sich 14-Jährige auf der Bühne im Markussaal in Wolfsberg simulierten Bewerbungsgesprächen mit echten UnternehmerInnen bzw. Personalverantwortlichen.
Eine erfolgreiche Bewerbung ist der erste Schritt in Richtung Lehrstelle bzw. Anstellung im Wunschberuf. Deshalb gilt: Übung macht den Meister! Gelegenheit zum Erproben bot dieser Bewerbungswettbewerb. Fünf Jugendliche von vier Schulen aus den Bezirken Wolfsberg und Völkermarkt (Neue Musikmittelschule Wolfsberg, NMS St. Andrä, NMS Griffen und NMS Bleiburg) nahmen diese Herausforderung an. So hat sich zum Beispiel Marvin aus der NMS Bleiburg bei Herrn Mario Hobel (Geschäftsführer PORSCHE Wolfsberg) um einen Lehrplatz für seinen Wunschberuf „KFZ-Techniker“ beworben.
Ebenso führten Jochen Bistricky (Dancepoint), Helmut Hafner (Hotel Moselbauer), sowie Christian Drobny und Susanne Scheiber mit den Kandidaten und Kandidatinnen aus den Schulen unternehmenstypische Auswahlgespräche auf der Bühne durch.
Bewertung durch eine Jury:
Eine fachkundige Jury, bestehend aus Experten und Expertinnen der Wirtschaftskammer (Margot Petz), der Schulpsychologie (Peter Zernig) und dem Arbeitsmarktservice Wolfsberg (Birgit Fellner) bewerteten, wie sich die Jugendlichen im Gespräch präsentierten. Mit diesen wertvollen Fremdeinschätzungen sind sie gerüstet für ihre Bewerbungen am Arbeitsmarkt. Auch die Klassenkollegen und Kolleginnen, die im Publikum ihren Kandidaten/ihre Kandidatin anfeuerten, waren begeisterte Beobachter und Beobachterinnen und nahmen aus den Bewerbungssituationen wertvolle Tipps mit!
Rahmenprogramm:
Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Schulchor der Neuen Musikmittelschule Wolfsberg unter der Leitung von Barbara Koller. Zwischen den zwei Bewerbungsblöcken gab es eine Modenschau, bei der Schüler und Schülerinnen der Handelsakademie Wolfsberg das entsprechende Outfit und Styling für ein Vorstellungsgespräch vorführten. Die Outfits wurden vom Modehaus „Kastner & Öhler“ in Wolfsberg zur Verfügung gestellt.
Gewonnen hat schließlich Vanessa Gfrerrer aus der Neuen Musikmittelschule Wolfsberg, die in ihrem Bewerbungsgespräch um eine Stelle als Tanzlehrerin sowohl Jochen Bistricky vom „Dancepoint“ als auch die Jury von ihren Fähigkeiten überzeugen konnte. Sie durfte als Hauptpreis eine „Ice Watch“, gesponsert vom Juwelier Waschier in Wolfsberg, sowie einen “Billabong“ Rucksack, zur Verfügung gestellt von den Kärntner Sparkassen, mit nach Hause nehmen. Doch keiner der vier weiteren Kandidaten und Kandidatinnen ging leer aus – alle Personalverantwortlichen haben ihren Bewerber und Bewerberinnen einen Preis zur Verfügung gestellt, ebenso das AMS, die AK und die Wolfsberger Stadtwerke.